Wenn etwas Unerwartetes passiert

Class D Amplifier

Cardioid

High performance
DSP per cabinet

Self-positioning

Health check

DASaim

System Management

FIR Capability

Fast set splay

355 x 1.170 x 645 mm
14.0 x 46.0 x 25.4 in

88kg / 193.6lb

555 x 1.170 x 1.015 mm
21.9 x 46.0 x 40.0 in

125kg / 275lb

* Für den Transport optimierte Systemgröße und Zubehör

146dB linearer SPL MAX und hoher Dynamikbereich

146dB linearer SPL MAX und hoher Dynamikbereich

LARA® arbeitet mit einem sehr hohen Dynamikbereich, sodass das Audiosignal ohne Verzerrung oder Komprimierung fließen kann und die Balance und Klangdynamik unabhängig von der Wiedergabelautstärke erhalten bleibt.

Einzigartiges, Aktives Kardioid-System

Class D, die effizientesten Verstärker auf dem Markt

Einzigartiges, Aktives Kardioid-System

Durch den Einsatz eines Verstärkers pro System optimieren wir die Leistung aller Komponenten und bieten eine hohe Energieressource.

Alle Verstärker sind Klasse D; bei LARA® liefert jeder Verstärker insgesamt 6000 Wrms, aufgeteilt auf 8 Kanäle, 3 davon im Brückenmodus, um die 2 x 12" und die 2 Kompressionstreiber zu versorgen. Die restlichen 2 Kanäle speisen die vorderen 2 x 8" und die hinteren 2 x 8".

Der LARA® SUB-Verstärker liefert 3600 Wrms, aufgeteilt auf 6 Kanäle, die alle im Brückenmodus arbeiten, um jeden der drei 18" einzeln zu versorgen, zwei vorne und einen hinten. Zusätzlich ist in jedem Verstärker ein Schaltnetzteil mit Leistungsfaktorkorrektur (PFC) integriert, das unabhängig von der Netzspannung maximale Leistung gewährleistet. Verbrauch: LARA®: 3,75A (230V) / 7,5A (115V) LARA® SUB: 7,5A (230V) 15A (115V)

Kardioid-Technologie

LARA® -15dB (63Hz-200Hz) and LARA SUB -14dB (40 Hz-80Hz)

Kardioid-Technologie

Sowohl LARA® als auch LARA® SUB sind Kardioidsysteme. Dadurch wird der Schallpegel, der sich auf der Bühne ausbreitet, eindrucksvoll reduziert und die Lärmbelästigung, die bei jeder Großveranstaltung entsteht, gemildert.

LARA® und LARA®-SUB bieten eine einzigartige Schalldämpfung im Tieffrequenzbereich hinter dem Array von 15 dB (63Hz-200Hz) bzw. 14 dB (30Hz-80Hz) und verbessern damit die Bedingungen für Techniker, Musiker und Veranstalter.

Horizontale Abstrahlkontrolle und tonale Ausgewogenheit bis zu 100 Hz

Horizontale Abstrahlkontrolle und tonale Ausgewogenheit bis zu 100 Hz

Dieses Ergebnis ist dank des symmetrischen Aufbaus des Systems und der optimalen Anordnung der Transduktoren möglich: Für den Tieffrequenzbereich erreichen wir durch die optimierte räumliche Anordnung der hinteren 8" im 45°-Winkel eine gleichmäßige horizontale Abdeckung bis zu 100Hz. Für den Mittelfrequenzbereich erreichen wir eine gleichmäßige horizontale Abdeckung ab 200 Hz, indem wir die Transduktoren in den Waveguide des Hochfrequenzbereichs integrieren. All diese technologischen Fortschritte gewährleisten Gleichmäßigkeit in der horizontalen Ebene, und durch den Einsatz von DASaimTM können wir die Abdeckung in der vertikalen Ebene optimieren. Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich.

ELEKTRONIK

Die wahre Revolution beginnt hier.

ELEKTRONIK

So viel Leistung wäre nutzlos, wenn man nicht die Mittel hätte, sie zu kontrollieren. Das System verfügt über einen leistungsstarken DSP mit einer Samplingfrequenz von 96 kHz und einer Rechenkapazität von 1,2 GMACS sowie über AD- (4x) und DA-Transduktoren (8x) mit Multipath-Technologie für einen Dynamikbereich von über 120 dB.

Der integrierte 32-Bit-Fließkomma-Mikrocontroller des Systems maximiert die Interaktion zwischen Benutzer und DSP und gewährleistet eine schnelle und sichere Ethernet-Kommunikation für das Monitoring über ALMATM. Um die Verbindung der Systeme untereinander zu erleichtern, verfügt jeder Lautsprecher über einen internen Switch, sodass kein externer Switch verwendet werden muss. Das System überwacht kontinuierlich die Innentemperatur, die Schutzvorrichtungen der Verstärker, die Spannungen und Ströme jedes Ausgangs und die Impedanz jedes Transduktors und sorgt so für ein optimales und sicheres Systemverhalten und eine lange Lebensdauer aller Komponenten

Der DSP ermöglicht uns die interne Verarbeitung von FIR-Filtern (für jedes System), parametrische Equalizerfunktion, HOS (High-Order-Shelving-Filter) sowie RMS- und Maximalausschlagsbegrenzung pro Weg, außerdem können wir dank der Überdimensionierung des DSP das Array mit Gruppenequalizerfunktion in ALMATM verwenden, ohne eine externe Prozessoreinheit zu benötigen.

Real time status monitoring

health check

FIR CAPABILITY

SYSTEM MANAGEMENT

SELF-POSITIONING

DASAim

Und jedes System mit

FIR-Filtern

FIR-Filtern

Zusätzlich zu der Möglichkeit, neue FIR-Filter mit DASaimTM zu verwenden, jede LARA® verfügt über eine eingebaute FIR-Filterbasis, die es uns ermöglicht, einen konstanten Phasengang für einen klaren Sound und außergewöhnliche Klarheit zu gewährleisten, was das Hörerlebnis verbessert.

Health check

Die Systeme verfügen über eine Systemdiagnose (Impedanz- und Frequenzgangmessungen), die es dem Benutzer ermöglicht, den Status des Systems zu überprüfen, ohne dass eine externe Software erforderlich ist. Diese Funktion ist auf der Rückseite jedes Verstärkers zugänglich.

Health check

Die Systeme verfügen über eine Systemdiagnose (Impedanz- und Frequenzgangmessungen), die es dem Benutzer ermöglicht, den Status des Systems zu überprüfen, ohne dass eine externe Software erforderlich ist. Diese Funktion ist auf der Rückseite jedes Verstärkers zugänglich.

Selbstpositionierung mit NFC-Technologie

Lassen Sie sich überraschen. Die technologischen Fortschritte von LARA® enden nicht dort, wo man sie erwartet. Dank der NFC-Technologie und der ALMATM Software können Sie nach dem Anbringen des Arrays sehen, wie die Systeme automatisch geordnet werden.

Eine absolute Revolution. ALMATM ist das Bindeglied zwischen der Systemhardware und dem Endnutzer. ALMATM wurde in Zusammenarbeit mit erfahrenen FOHs entwickelt, mit dem Ziel, eine wirklich leistungsstarke und intuitive Software zu entwickeln.

DASaimTM

DASaimTM ist das von DAS Audio entwickelte Tool zur vertikalen Abstrahlkontrolle. DASaimTM nutzt die AFMG®-FIRmaker®-Technologie, um optimierte FIRs zu entwerfen und sie dann in jedes System zu laden.

Durch die vertikale Abstrahlkontrolle können wir verschiedene Ziele erreichen: gleichmäßiger Frequenzgang von vorne nach hinten, spektrale Konsistenz, Vermeidung von architektonischen Strukturen und SPL-Steuerung über die Entfernung.

Analoge Konnektivität und Verteilung, Dante und AES-EBU

Analoge Konnektivität und Verteilung, Dante und AES-EBU

Die Signal- und Stromverteilung für die LARA®-Systeme erfolgt über die ARA-RACKs. ALMATM verfügt über eine IP-Netzwerkkommunikation für eine schnelle und sichere Steuerung und Überwachung der Einheiten und einen internen Ethernet-Switch, der die Verbindung zwischen mehreren Einheiten erleichtert.

Jeder ARA-Rack ist mit einem dreiphasigen Stromverteiler (115 V, 208 V und 230 V verfügbar) ausgestattet, der einen Patch mit sechs PowerCon-Ausgängen oder einen Socapex-Multipin-Ausgang mit denselben sechs Stromkreisen versorgt. Der Techniker kann bei der Stromverteilung, entweder das PowerCon- oder das Socapex-Multipin-System mit Verkablung wählen.

Audio- und Monitoringdaten werden über das Matrix-66-Anschlusspatch an die Systeme gesendet. Mit einem einzigen Cat7-Kabel (ECPK-20 oder EC-20) werden die Audiodaten zusammen mit den Steuerdaten übertragen, ohne dass ein zusätzliches drittes Kabel erforderlich ist. Dies ermöglicht eine saubere, schnelle und intuitive Verbindung.

FSSTM

3-Punkt-Rigging

FSSTM

Das FSSTM -Riggingsystem (Fast Set Splay), mit dem die Winkel aus der gestapelten Position in 1°-Schritten von 0° bis 7° eingestellt werden können, trägt zusammen mit dem neuen Dreipunkt-Rigging zu einer Vereinfachung des Prozesses und einer erheblichen Verkürzung der Montagezeit bei.

Das Rigging-System verwendet den gleichen Bumper für und LARA® SUB, sodass wir Arrays von bis zu 24 LARA®-Einheiten und 16 LARA® SUB-Einheiten anbringen können.

Falls Sie neugierig auf dieses Produkt geworden sind, können Sie weitere Informationen anfordern.